Norbert „Boro“ Schäfer
Bass & Lead-Vocal

zur Beruhigung - er hat keine Schmerzen wenn er "singt"

  • seit den 60igern als Chefsänger im Auftrage des Beat auf den Bühnen des germanischen Landes unterwegs
  • Gattung : „Humanus Symphatikus“, mit permanenter Neigung zum  Wullewatz- Rock´n Roller
  • unnachahmliche Fogerty-Röhre allererster Güte, besitzt unbegrenzte Lizenz zum tonalen Gauzen
  • stolzer Besitzer von mehr als 1 Pfeife, 1 Päckchen Tabak, mind. 2 Wollkappen & 3 Filzhüten
  • früher sehr jung, mehrsprachig aufgewachsen (sprendlinger-hessisch, mitteldeutsch, denglisch)

 

Alex Gleichauf 
E- & Slide-Gitarre & Backing Vocal

Wenn er so dreinschaut - hat er sich meist schon verspielt.....

  • Darmstädter Blues Original (Abteilung "Flitzefinger") Typ Adonis, wie aus einem Guss gemeißelt
  • ein Virtuose auf seinen Instrumenten (1 geliehene Wanderklampfe, 1 rostige Dobro & 2 Plektren)
  • Lieblingsgriff: eine doppelt eingesprungene AISm7,5sept.9major-mollGIS-Oktave (ohne Anlauf)
  • hat auch ein Telefon (mit Wählscheibe) & ein Navi - super, so hält man sich seine Fans vom Leib
  • Komplimente schmunzelt er galant aus dem Gesicht - so sieht echte Bescheidenheit aus - passt!


Alex Hitzel
Drums & kein Backing-Vocal (welch ein Stück Glück...)

Ohren zuhalten, das ist keine Wut, der kann nicht anders trommeln!

  • Haudraufundschluß, wahnwitzklopfender Jungspund der Band & stolzer Besitzer einer 70Watt-PA
  • unnachgiebiger Fell-& Blech-Artist mit frauengewinnendem Ewiglächeln im meist unrasierten Antlitz
  • Spezialität : „Travelin`Band“ als Rumba, stehend, mit nur 1 Stick & 1 Malt Whisky am Schlund
  • früherer Sachbearbeiter für weibliche Fanpflege, heute als Dad von 2 Kiddies natürlich suspendiert
  • unwiderstehlicher Hombre mit sanftmütig spanischem Blute - so einer zum Knuddeln halt .... Olé

Claudia "Sissi" Gronbach
Keyboard , Ak.-Gitarre, Percussion & Backing-Vocal

Holla, eine Frau in einer CCR Band - Wo gibt`s denn sowas!

  • wohl anzuschauende Amazone der Tastatur und des Akustiksounds, Percussiv-Gesellin der Drums
  • mit Orgel, Piano, Gitarre, Glocke, Tambourin, Backing-/Leadvocal &  Dauercharme immer „in tune“
  • optische Aufwertung der Band, reduziert den Bandaltersdurchschnitt auf ein angenehmes Maß
  • für Komplimente immer äußerst zugänglich, Dummschwätzer sollten sich dieser Frau nicht nähern...
  • außerdem in der Band zuständig für: Getränke, Bandkosmetik, Gageneintreibung & Männerwitze

 

Peter Hoffmann 
E-& Ak.-Gitarre & Backing-Vocal

ach Du gute Güte, soviel weiß auf`m Kopp (immer noch besser als nix)

  • in Ehren ergrauter Beatbub aus den Gründerjahren - mit neurotischer Veranlagung zum „Hansdampf“
  • wie sein Bandgitarrero Alex ein Fanatiker für Vintage-Gitarren/ Equipment & authentische Sounds
  • unbeugsamer Abteilungsleiter für Chor-Stimmsätze, hat ewig Probleme mit C9,5-Akkord im 11.Bund
  • Typ : immerföhnfrisierter "Holla-Da-Bin-Ich", als Endorser für Haarspray im Einsatz; ab und zu witzig
  • wenn man seine Gitarrenkabel nicht verlegt, kann er zuweilen ein friedliebender Zeitgenosse sein

Axel „Saxl“ Meier 
Gastmusiker/ Saxophon (bei Sissi A.. nur das)

wenn er seine Suppe schön auslöffelt, darf er bei uns auch mittröten

  • hochrangig  gebuildeter Pustefix der Sonderklasse, bläst stets von oben auf die Menschheit herab
  • hat Lizenz für die schrägen Töne des Lebens, bei Gutlaunigkeit & fetter Gage trifft er sie auch noch
  • als Multiinstrumentalist (Gitarre, Maulorgel, Nagelfeile, Lachsack) auf den Bühnen der Welt zuhause
  • braucht keine Brustvergrößerung, die Lungenhalle ist echt, so ein großes Herz braucht eben Platz
  • für einen Schnaps wird er gefügig wie eine Barbiepuppe, aber wehe man nennt ihn „aaler Babbsack“

Eike Lind                                                                                                                            Unser lieber Hörr Tontechniker

dieses Lachen vergeht ihm meist, wenn er die Höhe seiner Gage erfährt

  • er sprengt mit seinem ansteckenden Herzilein-Charme jedes nur denkbare Klischee der Tonmixer-Zunft
  • wird aber zum unangenehmsten Zeitgenossen, sollte man je eine abfällige Bemerkung über seine Kopfbedeckung machen
  • sein Talent als Mixer entdeckte er schon in frühen Jahren bei diversen Volkshochschul-Kochkursen
  • versucht immer wieder, die vielen Knöpfe & Tasten an seinem Diggiethal-Mischpult zu kapieren - 3 Versuche geben wir ihm noch......
  • ist als verpflichteter Tonverwalter selbstverständlich für alle von der Band erzeugten Misstöne verantwortlich und sowieso generell an Allem Schuld...hier weht permanent ein eiskalter Wind durch seinen Arbeitsvertrag  ...!
  • einen sicheren Job jedoch hat er als Cheffe der Musikschule in Gedern. Als wahrer Tasten-Genius, Studio-Fritze oder als Leiter bei musikalischen Talent-Veranstaltungen hat er mit leidenschaftlicher Hingabe immer das richtige Ohr für seine Kiddies parat - noch so einer zum Knuddeln......