„Abenddämmerung- irgendwo in den einsamen Swamps der Südstaaten. Ein feines Zirpen, Quaken und Zwitschern- ein anhaltender Gitarrenton. Ein Tremolo-Intro in E7- Born on the Bayou lässt grüßen“

Der Creedence Clearwater Revival-Fan ist verzückt, besonders wenn CCR-Häuptling John Fogerty  mit seiner unnachahmlichen „Röhre“ fortan allen Verfechtern des klaren Gesangstones hiermit unweigerlich musikalisch den gewaltfreien Krieg erklärt.

Mit der wohl authentischsten „Fogerty-Stimme“ im Gepäck etablierte sich die CREEDENE CLEARWATER REVIVAL - Tributeband SISSI A.– Creedence Revived bundesweit als der Geheimtip für die Freunde der erdig-kalifornischen Swamp-Sounds.

Boro Schäfers markerschütterndes Kehlorgan fegt bei Songs wie Fortunate Son, Travelin`Band oder Sweet Hitch Hiker messerscharf brachial durch die Gehörgänge der CCR- Fans, dass selbst den eigenen Kameraden vor den Bühnenmonitoren regelrecht die Luft wegbleibt.

Dafür revanchiert sich die Band bei ihrem Sangesbruder gnadenlos mit jener kraftvollen Performance, wie sie heute vom Meister selbst in Fogerty-typischer Manier und Präzision bei seinen grandiosen Live-Konzerten abgeliefert wird.

 

Zur selbstverständlichen Ehrenhuldigung des CCR-Sounds packen die durchweg in den Sixties geprägten Musiker mit Akustikgitarre & Dobro, sowie Keyboard, Sax, Kuhglocke (für den Almabtrieb) und einer halben Tambourine gerne noch ein paar CCR- typische Instrumente mehr aus – damit´s auch bitteschön so klingt, wie das die Creedence- Gemeinde berechtigterweise auch erwartet.

 

Dem nicht genug, maßt sich diese Ausnahmeband zuweilen auch noch an, mit einem 3-stimmigen Chorsatz die einsamen Gesangsausflüge ihres Chefsängers tonal vollmundig zu veredeln.

Who´ll stop the rain & Hey tonight zum Gruße …

Ganz nebenbei wurde SISSI A.-Creedence Revived in Deutschlands bekanntester Musiker Fachzeitschrift GITARRE & BASS 10/06 u.a. als die Cover-Band mit dem amtlichen CCR-Sound vorgestellt. Dies hat sie sich auf ihre Fahne geschrieben und freut sich immer wieder  auf weitere tolle Festivals, Club-Gigs, Oldie-Veranstaltungen oder wo auch immer mit viel Spaß  - all over the world - gerockt  wird ...

Natürlich gibt’s auch eine Medley-Demo-CD , live im Bieber-Studio Offenbach eingespielt- muss halt auch sein, aber ordentlich rumpeln tut´s dann bei den Fünfen erst auf der Bühne!